3. Internationaler Triple-Marathon 2014

Wir bedanken uns bei allen Partner und Sponsoren, der gesamten Crew und allen Läufern die durch ihr Engagement und Teilnahme uns allen dieses Abenteuer ermöglicht haben!

68 Läufer aus 8 Ländern gingen an den Start
32 Finisher über alle 3 Marathon-Etappen

Wir gratulieren den Erstplatzierten des 3. Int. Triple-Marathon:

* die Ergebnislisten und Urkunden gesamt als PDF hier


 Platzierung Start-Nr. Name Land Zeit gesamt
 1. Platz (F)
 161 Daniela Zuschlag
 GER 15:04:03 h
 2. Platz (F)
 186 Claudia von Bronk
 GER 15:29:29 h
 3. Platz (F)
 180 Klara Wright
 USA 16:25:57 h
 1. Platz (M)
 127 Nils Hjelle
 NO 11:47:06 h
 2. Platz (M)
 153 Andreas Weber
 GER 12:00:25 h
 3. Platz (M)
 136 Gerard Terwisscha von Scheltinga
 NL 12:19:07 h


Wir bedanken uns bei den vielen Helferinnen und Helfern, sowie

- der Gemeinde Wardenburg, für die Nutzung der Sporthalle der Grundschule
- der Gemeinde Tynarlo, für die Nutzung der Sporthalle Borchkwartier Eelderwoldeim
- dem Team des DRK Schortens, für die umfangreiche Begleitung und Absicherung
- dem Sportverein in Blijham, für die Nutzung der Kaffeeteria und Sanitäreinrichtungen
- dem Sportverein Esterwegen, für die Nutzung der Kaffeeteria und Sanitäreinrichtungen
- bei Florian Schwindt, unserem mobilen Masseur
- dem THW Wardenburg für die Ausleuchtung des Schulhofes
- der Landessparkasse zu Oldenburg für die vielfältige Unterstützung
- der Firma Gerdes Reisen, für den tollen Reisebus
- der Bäckerei Bruno, für 3x frische Brötchen
- der Firma ampere, für das super Kreidespray
- der Firma GENER80R.de, für die Shirts
- der Autovermietung Millcar, für ihr Entgegenkommen
- dem Wardenburger Sommerlauf e.V., für die vielen Materialien

Mit einem Klick zum Bericht von Jens Tekhaus über seinen ersten Lauf jenseits der 100km Grenze




Mit einem Klick zum Bericht von Daniela Zuschlag über ihren ersten Triple-Marathon





Mit einem Klick zum Bericht der Nordwest Zeitung vom 9. Juli 2014



Mit einem Klick zum Bericht mit Bildern von Martin Janen


Hier der Videobericht von Frank Pachura "Laufen in Dortmund.de":